Motorrad Basis BMW F 650 GS
Schulungsstand

Art.-Nr.: 13499

16.500,00 € netto**

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** zzgl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Basis BMW F 650 GS 1-Zylindermotor mit elektronischer Saugrohreinspritzung

Der BMW F 650 GS Motor ist voll funktionsfähig aufgebaut. Auf dem vorderen Bedienpanel befinden sich die Bedienungs- und Anzeigeelektronik, sowie Bauteilsimulation und Datenblatt. Ebenfalls ist eine Schnittstelle zum Verbinden mit Übungsmessplätzen verbaut. An der herstellerspezifischen OBD Diagnose-Schnittstelle besteht die Möglichkeit, handelsübliche Werkstatt-Tester anzuschließen.

Reale Werkstattsituationen werden eine elektronische Fehlerschaltung erzeugt. Es können 24 unterschiedliche elektrische Fehler im Bereich Motormanagement aufgeschaltet werden. Über Potenziometer lassen sich Sensorwerte verändern und abweichende Betriebszustände simulieren.

Drehende Bauteile und Baugruppen mit hohen Temperaturen sind gegen unbeabsichtigtes Berühren gesichert. Die Kraftstoffversorgung entspricht dem Originalzustand. Verbaut ist der Original BMW F650 GS Kraftstofftank inklusive Kraftstoffpumpe, Tankentlüftung und Tankgeber. Der Füllstand wird in der Bedienungs- und Anzeigeelektronik angezeigt.

Besonderer Wert wurde auf die möglichst realitätsnahe Darstellung der Komponenten und ihre Verbindungen gelegt. Die Verwendung eines 4mm-Stecksystems bietet die einfache Durchführung von Messungen und Diagnose.

Zum Lieferumfang gehören die 12 Volt Fahrzeugbatterie, Not-Halt Schalter, die integrierte Fehlerschaltung, das Handbuch und der Schaltplan. Das Handbuch wird als PDF-Dokument geliefert.

Die mit Digitaldruck versehene Frontplatte des Bedienpultes ist mit einer speziellen Folie kaschiert, und bietet die Möglichkeit mit wasserlöslichen Folienstiften darauf zu schreiben.

Bauart Wassergekühlter Einzylinder-Viertaktmotor, vier Ventile, zwei obenliegende Nockenwellen, Trockensumpfschmierung
Hubraum 652 cm³
Bohrung x Hub 100 mm x 83 mm
Nennleistung 35 kW (48 PS) bei 6.500 U/min
max. Drehmoment 60 Nm bei 5.000 U/min
Verdichtungsverhältnis 11,5 : 1
Kraftstoffaufbereitung/Motorsteuerung Elektronische Saugrohreinspritzung, digitale Motorelektronik (BMS-C II),
Doppelzündung
Abgasreinigung geregelter 3-Wege-Katalysator, Abgasnorm EU-3

Kraftfahrzeugmechatroniker:

  • Lernfeld 8: Mechatronische Systeme des Antriebsmanagements diagnostizieren

Kraftfahrzeugmechatroniker - Schwerpunkt System- und Hochvolttechnik:

  • Lernfeld 11M: Vernetzte Antriebs-, Komfort- und Sicherheitssysteme Diagnostizieren und instandsetzen
  • Arbeiten mit Wartungsplänen, Schaltplänen und Schaltzeichen
  • Analysieren von Funktionen und Funktionszusammenhängen
  • Bestimmen von Informations- und Signalverläufen
  • Unterscheiden von geeigneten Prüf- und Messgeräten für die Messung physikalischer Größen (Multimeter, Oszilloskop, Strommesszange, Manometer, Durchflussmessgeräte) und Prüfmethoden.
  • Beurteilen der Signale von Sensoren und Aktoren auf ihre Plausibilität.
  • Messen, Beurteilen und Auswerten von elektrischen Größen und Signalen
  • Erkennen der Zusammenhänge und Abhängigkeiten relevanter Steuerungs- und Regelungssyteme
  • Eingrenzen von Fehlern mit Hilfe der Fahrzeugeigendiagnose (Messwerteblöcke, Stellglieddiagnose, Adaptionswerte) und durch messtechnische Erfassung
  • Anwendung von Diagnosesystemen und von herstellerspezifischen Diagnosekonzepten
Kundenberatung Fachberatung