Alarm Board inkl. Zubehör

Art.-Nr.: 54725

1.582,00 € netto**

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** zzgl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Mit dem Alarm Board können alle Systeme einer Alarmanlage stufenweise, bis hin zur Komplettanlage untersucht werden. Die Einzelkomponenten sind frei beschaltbar. Damit ist ein stufenweiser Einstieg bis zur Komplettinbetriebnahme der gesamten Anlage möglich. Eine praxisnahe Alarmzentrale ist integriert ebenso wie folgende Originalsensoren:

  • Bewegungsmelder
  • Glasbruchdetektor
  • Reedkontaktschalter mit Funktionsfähigem Fenster

Die Eingangstür ist durch einen Schlüsselschalter und zusätzlich durch Reedkontakt gesichert. Weitere Meldeeinrichtungen wie Außenlicht, Alarmgeber (optisch/akustisch) und Wählgerätenachbildung sind ebenfalls vorhanden.

Hinweis: Die dazugehörigen Unterlagen sind unter "Unterlagen" erhältlich und nicht im Lieferumfang enthalten.

Eingebaute Komponenten:

  • PIR-Bewegungsmelder (PIR: Passive Infrared Intrusion), mit Alarm- und Sabotageausgang
  • 2 Reedkontaktschalter für Fenster und Türe mit je einem Alarmkontakt und einer Sabotageschleife
  • Glasbruchmelder
  • Schlüsselschalter (Türe) mit externer Anzeige
  • (LEDs): scharf / unscharf
  • Wählgerät (Simulation)
  • Außenlicht
  • Alarmsirene mit Blitzlicht

Alarmzentrale:

  • Schlüsselschalter
  • Eingänge: LIN 1 / LINE 2 / Schlüsselschalter
  • Ausgänge: Alarm out / Relais K1 / Spannungsversorgung / Sabotage / LED: scharf, unscharf / 12 V extern
  • Anzeigen (LEDs): Betrieb / Störung / scharf / intern scharf / Alarm / LINE 1 / LINE 2
  • Simulation: Netzausfall und fehlende Batterie

Zur Durchführung von Versuchen wird das Board auf den Tisch gelegt oder zur Demonstration in ein A4-Experimentiergestell eingehängt. Das Board ist auch in einer Box lieferbar (siehe „Passend dazu“).

Dieses Lehrsystem empfehlen wir für die Ausbildung zum/zur:

  • Elektroniker/-in Energie- und Gebäudetechnik
  • Elektroniker, -in Lernfeld 9
  • Elektroniker, -in für Betriebstechnik Lernfeld 9
  • Elektroniker, -in für Gebäude- und Infrastruktursysteme Lernfeld 9

Spannungsversorgung:

  • Netzspannung: 230 V AC / 115 V AC (110 V AC)
  • Netzfrequenz: 50 ... 60 Hz
  • Leistungsaufnahme: ca. 10 VA

PIR-Bewegungsmelder:

  • Betriebsspannung: 12 V DC

Glasbruchmelder:

  • Betriebsspannung: 5 ... 12 V DC / max. 8 mA

Wählgerät (Simulation):

  • Betriebsspannung: 12 V DC

Außenlicht:

  • Betriebsspannung: 12 V DC / 1 W

Alarmsirene mit Blitzlicht:

  • Betriebsspannung: 12 V DC

Alarmzentrale:

  • Spannungsausgang: 12 V DC / 0,2 A

Die Beschaltung aller Ein- und Ausgänge erfolgt über 2-mm-Buchsen.

Abmessungen:

  • Alarm Board: 532 x 297 x 140 mm (B x H x T)

Gewichte:

  • Alarm Board: ca. 3,1 kg

Mechanische Angaben:

Die Frontplatte des Boards besteht aus 5 mm starkem Schichtpressstoff, Farbe mattblau, und ist mit weißen Schaltsymbolen, entsprechend den eingebauten Funktionsgruppen, graviert. Eine stabile Kunststoffhaube schützt die Rückseite des Gerätes und ermöglicht durch ihre Formgebung eine arbeitsgerechte Schräglage auf dem Tisch.

  • Einbrüche und was man dagegen tun kann
  • Grundlagen der EMA-Technik
  • Komponenten einer Einbruch-Melde-Anlage
  • Meldergruppen des Alarm Boards
  • Die Einbruch-Melde-Zentrale des Alarm Boards
  • Beispiele für Einbruch-Melde-Anlagen
  • Alarm Board
  • Leitungssatz Alarm Board

Varianten


Passend dazu


Unterlagen


Lieferumfang / Einzelteile

Kundenberatung Fachberatung