Betrieblicher Lehrgang - Instandhaltung Grundlagen

Unterlagen für den Ausbilder
Art. Nr.: 800806

157,94 € netto**

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** zzgl. MwSt., zzgl. Versandkosten

1. Auflage 2002, 150 Seiten im Ordner, mit Folien zum Download

Der Lehrgang "Instandhaltung" orientiert sich an allgemeinen instandhaltungstechnischen Grundlagen sowie an Vorgaben aus den Ausbildungsrahmenplänen vieler metalltechnischer Berufe, bei denen der Transfer von Basisqualifi kation in konkrete betriebliche Aufgabenstellungen angesprochen wird. Die Inhalte sind in Anlehnung an die DIN 31051 ausgearbeitet und in die Bereiche Wartung, Inspektion und Instandsetzung gegliedert.

Zentrale Aufgabenbereiche sind dabei:

  • Eigenschaften und Verwendung von Maschinenelementen wie z.B. Schrauben und Schraubensicherungen, Lager, Achsen und Wellen, Kupplungen, Dichtungen
  • Kennzeichnung und Auswahl von Schmierstoffen
  • Nutzung herstellerspezifi scher Dokumentationen zur Wartung, Inspektion und Instansetzung

Ein weiterer Schwerpunkt bildet das systematische Vorgehen bei der Fehlersuche und Störungsbeseitigung. Mit Hilfe eines Flussdiagrammes werden betriebliche Situationen beispielhaft dargestellt und analysiert. Die Auszubildenden entwickeln einen Leitfaden zur Ermittlung eines genauen Fehlerbildes; sie testen und optimieren diesen unter Berücksichtigung typischer betrieblicher Störungen.

Der komplette Lehrgang im Sammelordner besteht aus Ausbilderleitfaden, dem Lehrgang für den Auszubildenden sowie den Folien als Download (bitte benutzen Sie den im Buch vermerkten Link und geben Sie dort das zugehörige Passwort ein) mit 125 Grafiken zu Maschinenelementen.

Bearbeitungsdauer: 2 Wochen

  • Industriemechaniker/-in
  • Werkzeugmechaniker/-in
  • Anlagenmechaniker/-in
  • Die Auszubildenden sollen Störungsursachen an Anlagen systematisch ermitteln, eine Checkliste zur Störungsannahme entwickeln und deren Anwendung in einem Rollenspiel trainieren.
  • Die Auszubildenden sollen im Bereich der Maschinenelemente ihren persönlichen Lernbedarf ermitteln und daraus eigene Vorschläge für die weitere Vorgehensweise ableiten.
  • Die Auszubildenden sollen im Bereich der Schmierstoffe ihren persönlichen Lernbedarf ermitteln und daraus eigene Vorschläge für die weitere Vorgehensweise ableiten.

Varianten


Passend dazu


Weitere Sprachen