Eine der zentralen Herausforderungen für alle Ausbilder/-innen besteht darin, Auszubildenden die technischen Grundlagen zu vermitteln. Wie gewährleistet man, dass Auszubildende sich die benötigten Fachkenntnisse aneignen. Wie leitet man Auszubildende zu selbstständigem Handeln an? Wie lässt sich das Ergebnis kontrollieren? Und vor allem auch: Wie motiviert man seine Auszubildenden?

Bei Christiani beschäftigen wir uns seit vielen Jahren mit genau diesen Fragen. Wir sind der Meinung, dass wir ansprechende, lehrreiche und innovative Antworten auf viele Herausforderungen der täglichen Ausbildungspraxis gefunden haben. Solche Lösungen wollen wir Ihnen ab jetzt auch in Form von erklärenden Videos vorstellen.

Denn das Video zeigt sehr anschaulich, worum es in unseren Produkten geht. Ganz gleich, ob es sich um Projektarbeiten, Fachbücher, betriebliche Lehrgänge, Schulungskoffer oder Schulungsstände oder um digitale Anwendungen handelt:

  • Unsere Lehrsysteme sind perfekt auf die erforderlichen Fertigkeiten in den Ausbildungsberufen und auf die Lehrpläne abgestimmt.
  • Sie vereinen die Vermittlung des theoretischen Wissens mit der Praxis, das heißt, sie überzeugen durch maximale Praxisnähe.
  • Das wichtigste aber ist, dass alle Lehrmittel von Christiani den Auszubildenden zum Selbermachen anleiten und ihn motivieren, Neues zu lernen.

Video 1: Theorie und Praxis als Dreamteam in der technischen Ausbildung

Wir beginnen unsere Videoreihe mit dem zentralen Thema der Verzahnung von Theorie und Praxis. Im Video „Didaktik für Theorie und Praxis (Print und digital)“ zeigen wir Ihnen, wie Sie Lehrmittel von Christiani in der Ausbildung einsetzen können, um theoretische Grundlagen und die entsprechenden praktischen Fertigkeiten zu vermitteln. Am Beispiel „Bohren“ in der Metallausbildung erfahren Sie, wie Christiani Fachbücher und digitale Anwendungen zusammenspielen. Vom Klassenraum bis in die Werkstatt.

Sehen Sie sich hier den Film an – Film ab!

 

In den nächsten Folgen stellen wir Ihnen die Christiani Projektarbeiten am Beispiel des „elektronischen Würfels“ vor und zeigen Ihnen wie der Messkurs in der Grundlagenausbildung Metalltechnik funktioniert.

Bleiben Sie informiert: