Nach 2 Jahren pandemiebedingter Pause war es nun wieder so weit, für das internationale Vertriebsteam von Christiani stand endlich die erste internationale Bildungsmesse auf dem Programm. Nadja Parcsami war in ihrer Funktion als Area Sales Manager für die Region Sub-Saharan Africa vom 11.-13. Mai 2022 auf der Bildungskonferenz und Fachmesse eLearning Africa in Ruanda vor Ort.

Mehr als 70 Aussteller des internationalen Bildungsmarktes trafen sich im Kongresszentrum von Kigali und stellten ihre Produkte und Lösungen im Bereich der technischen Ausbildung vor. Als Teil des German Pavillon waren wir von Christiani einer von sieben deutschen Ausstellern, die sich unter dem Motto „Made in Germany“ in den neuen und top-modernen Räumlichkeiten des Kigali Convention Centres zu den Themen „TVET“ und „Digitalisierung“ vorstellten.

Interessierte Besucher konnten sich hierbei vor Ort an unserem Stand über die Angebote von Christiani für die technische Ausbildung und unsere digitalen Inhalte informieren und von Frau Parcsami kompetent beraten lassen. Der rege Zuspruch und die vielen Besucher unseres Stands haben gezeigt, dass das Thema technische Ausbildung in Ruanda und in Afrika allgemein hochaktuell ist.

Der Wandel der Wirtschaftsstruktur in Ruanda, weg von einer rein landwirtschaftlichen Prägung hin zu neuen Industrie- und Dienstleistungssektoren schafft hierbei neue Perspektiven für die Menschen vor Ort und Chancen für internationale Bildungsanbieter, die mit ihrem Know-how und ihren langjährigen Erfahrungen zu den positiven Entwicklungen vor Ort beitragen können.

Neben der Fachausstellung fanden auch viele weitere Veranstaltungen rund um das Thema Bildung statt. So konnten sich interessierte Besucher und auch Aussteller in Fachvorträgen, Diskussionen und Panels austauschen und informieren.

In dem vom iMOVE organisierten Panel zum Thema „TVET Made in Germany: Developing Skills for Employability“ waren wir Teil der Expertenrunde und konnten unsere Expertise und unsere Erfahrungen im Hinblick auf die Digitalisierung der dualen Ausbildung mit den Teilnehmern diskutieren.