Art. Nr.: 48915

Betrieblicher Lehrgang VDE-Bestimmungen Plus Medien für den Ausbilder

Kauflizenz
266,26 € netto **

Beschreibung

Neben dem Printprodukt erhalten Sie auch die digitale Version des
Werks in unserer C-Learning App

Wichtige Aspekte der digitalen Version:

  • Kauflizenz
  • Markierungen und Kommentare können abgespeichert werden

Wie nutze ich die digitale Version?

Um die digitalen Inhalte nutzen zu können, benötigen Sie die kostenlose C-Learning App.
Diese laden Sie sich im Appstore von Apple, Google oder Windows herunter. Nach dem Kauf Ihrer Inhalte bei Christiani erhalten Sie Ihre Zugangsdaten, die Sie dann in der App unter Einstellungen hinterlegen. Automatisch stehen Ihnen dann die erworbenen Inhalte zur Verfügung.

  1. Das gewünschte Produkt hier im Onlineshop kaufen

  2. Zugangsdaten nach Kauf von Christiani erhalten

  3. C-Learning App kostenlos im Appstore des jeweiligen Geräts herunterladen

  4. Zugangsdaten in der App unter "Einstellungen" hinterlegen

  5. Auf der Startseite der App den Menüpunkt Mediathek (MOLA)
    anklicken und die erworbenen Inhalte nutzen

Der Ausbildungslehrgang "VDE-Bestimmungen" behandelt ausführlich die Kenntnisse gemäß der
Ausbildungsrahmenpläne für Elektroberufe.
Die enthaltenen Übungen decken die elementaren Grundlagen der in der Erstausbildung relevanten VDE Bestimmungen ab.
Neben einer Erarbeitung des Themas an vorhandenen Geräten und Systemen,
welche jedoch mit Netzspannung betrieben werden, kann der Praxisteil auch mit Hilfe des Experimentierboard (Safety Board) eng verknüpft und dank ungefährlichen Spannungen (10% der Netzspannung) gefahrlos erlernt werden.

Übungen (Azubi-Teil):

  • Basisschutz (Schutz gegen direktes Berühren)
  • Fehlerschutz (Schutz bei indirektem Berühren)
  • Schutzkleinspannung
  • Schutz durch verstärkte oder doppelte Isolierung
  • Schutztrennung
  • Überstromschutzeinrichtungen im TN-System
  • Überstromschutzeinrichtungen im TT-System
  • Fehlerstromschutzeinrichtung (RCD)
  • Erdschluss eines Außenleiters
  • Bestimmung der Schleifenimpedanz
  • Fehler im TN-System
  • Prüfung des RCDs
  • Auslöseverhalten des RCDs
  • Erdung über Erdungswiderstand
  • Direkte Erdung über Staberder
  • IT-System mit einem Fehler
  • IT-System mit zwei Fehlern
  • Spannungstrichter und Schrittspannung
  • Geräteprüfung (Schutzklasse I)
  • Geräteprüfung (Schutzklasse II)
  • Niederohmige Durchgängigkeit des Schutzleiters
  • Isolationswiderstandsmessung
  • Spannungsmessung
  • Prüfung der Fehlerstromschutzeinrichtung
  • Messung der Schleifenimpedanz
  • Messung des Netzinnenwiderstands
  • Erprobung

Inhalt (Textband):

  • Gefahren des elektrischen Stroms
  • Erste Hilfe bei elektrischen Unfällen
  • Fehler in elektrischen Anlagen
  • Normen
  • Schutz gegen elektrischen Schlag

    • Elektrischer Widerstand des menschlichen Körpers
    • Fehlerstrom und Berührungsspannung
    • Basisschutz
    • Fehlerschutz
    • Schutz durch Kleinspannung
    • Schutztrennung
  • Potenzialausgleich

    • Schutzpotenzialausgleich
    • Zusätzlicher Schutzpotenzialausgleich
  • Ort erhöhter Stromempfindlichkeit
  • Netzsysteme

    • TN-System
    • TT-System
    • IT-System
  • Schutzmaßnahmen im TN-System
  • Überstromschutzorgane

    • Schraubsicherungen
    • Geräteschutzsicherungen
    • Leitungsschutzschalter
    • Niederspannungs-Hochleistungssicherungen
    • Schutz von Kabeln und Leitungen
  • Fehlerstromschutzeinrichtung
  • Schutzmaßnahmen im TN-System
  • Schutzmaßnahmen im TT-System
  • Schutzmaßnahmen im IT-System
  • Erdungsanlagen

    • Arten von Erdern
    • Erdungsleitungen
    • Ausbreitungswiderstand und Potenzialverlauf
  • Prüfung elektrischer Geräte

    • Gefährdungen und Schutzmaßnahmen
    • Ablauf der Wiederholungsprüfung
  • Inbetriebnahme nach DIN VDE 0100-600

    • Niederohmige Durchgängigkeit des Schutzleiters
    • Messung des Isolationswiderstands
    • Messung der Schleifenimpedanz
    • Prüfung der Fehlerstromschutzeinrichtung
    • Messung des Erdungswiderstands
    • Messung des Netzinnenwiderstands
  • Wiederkehrende Prüfungen

Die Unterlagen für den Auszubildenden enthalten alle o.g. Aufgaben.
Der Textband ermöglicht die rasche Einarbeitung in die notwendigen fachlichen Hintergründe.
In den Unterlagen für den Ausbilder sind alle nötigen Informationen
(Inhalte, Methoden, Zeitplanung) wie auch je eine Ausführung der Unterlage für den
Auszubildenden und des Textbandes enthalten.

Details

Theoretische Grundlagen zur Durchführung des praktischen Lehrgangs u.a. folgende Themen:

  • Werkzeuge der Elektrotechnik
  • Aderleitungen, Leitungen und Kabel
  • Klemmverbindungen
  • Leitungsverlegung
  • Leitungseinführung in Betriebsmittel
  • Kanalverdrahtung mit Einzeladerleitung
  • Rundbundverdrahtung
  • Verbindungsplan
  • Verlegearten
  • Strombelastbarkeit von Leitungen
  • Überstrom-Schutzorgane
  • Begriffsbestimmungen
  • Wichtige Netzsysteme
  • Fehler in elektrischen Anlagen
  • Referenzkennzeichen von Betriebsmitteln
  • Schutzkontaktsteckvorrichtungen
  • Nachweis der elektrischen Sicherheit
  • Elektrische Installationsschaltungen
  • Lampen
  • Kleintransformator
  • Elektromagnetische Schalter
  • Motorschutz
  • Darstellungen von Schaltplänen
  • Symbole und Schaltzeichen
  • Verteiler
  • Fehlerstrom-Schutzeinrichtung

Der komplette Lehrgang besteht aus drei Teilen, zzgl. des optionalen Experimentierboard (Safety Board),
bitte beachten Sie die Reiter „passend dazu“. Lösungsvorschläge, Foliensätze, Bewertungsbögen, Formblätter werden bei Kauf des Ausbilderordners digital in unserer C-Learning App im Bereich MOLA bereitgestellt.

Systemvoraussetzungen

Um den digitalen Lehrgang in der Christiani Learning App abzurufen, benötigen Sie ein Endgerät mit einem der folgenden Betriebssysteme:

  • iOS
  • Android
  • Windows 10