Lade Veranstaltungen

Seminar | Elektrotechnisch unterwiesene Person EuP

1-tägige Unterweisung mit Praxisanteilen

1-tägige Unterweisung mit Praxisanteilen

Nichtelektriker, die einfache elektrotechnische Arbeiten unter Anleitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft durchführen sollen, benötigen eine elektrotechnische Unterweisung, um zur elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) bestellt zu werden.

In diesem Tagesseminar wird nichtelektrisch ausgebildetes Personal darauf vorbereitet unter Aufsicht und Anleitung einer Elektrofachkraft einfache elektrotechnische Arbeiten durchzuführen.

Eine elektrotechnisch unterwiesene Person (EUP) wurde durch eine Elektrofachkraft bezüglich der ihr übertragenen Aufgaben unterrichtet und über mögliche Gefahren bei unsachgemäßem Verhalten informiert. Sie ist über notwendige Schutzmaßnahmen und Schutzeinrichtungen belehrt worden. Da in vielen Betrieben nicht ständig eine Elektrofachkraft zur Verfügung steht, kann die elektrotechnisch unterwiesene Person einfache Wartungsarbeiten und Prüfarbeiten eigenständig durchführen.

Im Sinne der Flexibilisierung der heutigen Produktion werden auch von den nicht elektrisch gebildeten Mitarbeitern elektrische Arbeiten erwartet. Zum Beispiel, wenn es darum geht, während der Nachtschicht eine Produktionsmaschine schnellstmöglich wieder in Gang zu setzen. Ein ausgelöster Motorschutzschalter oder ein defekter Motor muss nicht zwingend zum längerfristigen Produktionsstillstand führen. Allerdings wird von der Berufsgenossenschaft eine Ausbildung zur elektrotechnisch unterwiesenen Person verlangt.

Diese Ausbildung erfolgt in Form einer Unterweisung durch eine Elektrofachkraft. Danach ist die elektrotechnisch unterwiesene Person ausschließlich für die Arbeiten befugt, für die sie ausdrücklich unterwiesen wurde. Diese Unterweisung muss in einem Zeitraum von 1 bis 3 Jahren (je nach Einsatz der Person) wiederholt werden. Festgelegte Tätigkeiten sind gleichartige, sich wiederholende Arbeiten an elektrischen Betriebsmitteln, die vom Unternehmer in einer Arbeitsanweisung beschrieben sind.

Dieses Seminar ist geeignet für:

  • Hausmeister
  • Haus-, Betriebs- und Servicetechniker
  • Schlosser
  • Einrichter
  • Anlagenfahrer
  • Maschinenbediener
  • Werkzeugmacher
  • Mechaniker
  • Sicherheitsbeauftragte sowie Facharbeiter kommunaler Betriebe mit fachübergreifenden Aufgaben
  • TÜV Mitarbeiter

Lernziele:

Der Workshop hat folgende Themenschwerpunkte:

  • Gefahren des elektrischen Stromes
  • Fehler in elektrischen Anlagen
  • Einfache elektrotechnische Messungen
  • Leitungen und Steckvorrichtungen
  • Leitungsschutz
  • Antriebsmotoren
  • Beleuchtungsanlage instand setzen
  • Schützschaltung reparieren
  • Fehlersuche und Instandsetzung

Wir laden Sie herzlich ein, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygieneregeln.

Teile den Inhalt mit deinem Netzwerk!

Sie haben keine Zeit?

Hier haben wir noch andere Termine zu diesem Thema:

Seminar | 3D-Druck Grundkurs für Beginner – Unternehmen

29. Juli um 14:00 - 17:00

Christiani Kompetenzzentrum Berlin

Kostenfreies Webinar | C-LEARNING plus

29. Juli um 15:00 - 16:00

Virtuelle Veranstaltung Virtuelle Veranstaltung

Seminar | 3D-Druck Grundkurs für Beginner – Azubis

30. Juli um 14:00 - 17:00

Christiani Kompetenzzentrum Berlin

Seminar | 3D-Druck Grundkurs für Beginner – Unternehmen

26. August um 14:00 - 17:00

Christiani Kompetenzzentrum Berlin

Ihre Ansprechpartnerin
Nach oben