Art. Nr.: 700355

Fernlehrgang Lernprozessbegleiter/-in

Blended-Learning mit 3 Präsenzseminaren
in Stuttgart, Berlin, Hamburg, Koblenz und Kassel
1.560,00 € netto **
Beschreibung

Lernmaterialien jetzt auch digital

Die Lernmaterialien für die Fernlehrgänge zum/zur zertifi. Lernprozessbegleiter/-in erhalten Sie auch in digitaler Form für Ihr Tablet.

Mit diesem Fernlehrgang bereiten wir die Teilnehmer berufsbegleitend auf den von Christiani verliehenen Abschluss vor. Sie dürfen sich mit Erhalt des Christianis Zeugnis „Zertifizierte/-r Lernprozessbegleiter/-in“ nennen. Er wendet sich an Berufsausbilder, die ihr eigenes pädagogisches Handeln reflektieren wollen und ihre Ausbildertätigkeit auf eine solide pädagogisch-fachliche Basis stellen möchte.

Sie können den Fernlehrgang 4 Wochen kostenlos und unverbindlich testen.

Handlungsorientiertes Lernen, prozessorientierte Ausbildung, Leittextmethode und Lernen mit neuen Medien: Diese Begriffe stehen für eine moderne Aus- und Weiterbildung und begegnen Ihnen, wenn Sie Ihre prozessorientierten Projekte im eigenen beruflichen Umfeld planen, organisieren und durchführen.

Wir greifen bei diesem Lehrgang auf unsere bewährte Methode des Blended Learning zurück. Der Methoden-Mix sieht neben längeren Selbstlernphasen, in denen die individuellen Projekte erarbeitet werden, insgesamt drei Präsenztermine vor. Bei diesen steht der Erfahrungsaustausch und das Präsentieren der Projektergebnisse im Vordergrund. Unterstützt werden Sie während der gesamten Lehrgangsdauer durch erfahrene Lernbegleiter. Alle 14 Tage werden zusätzlich aktuelle Themen in einer „Online-Sprechstunde“ besprochen.

Ergänzt wird das Angebot durch eine Lernplattform im Internet, auf der die Teilnehmer jederzeit miteinander kommunizieren, Kontakt zur Lernbegleitung aufnehmen können, aber auch zahlreiche weitere Lernunterlagen finden.

Lehrgangsdauer:

Der achtmonatige Lehrgang startet mit einer zweitägigen Präsenzveranstaltung. Sie erhalten monatlich per Post einen Lehrbrief mit Lehrtexten und Projektanleitungen u.a. zur Bearbeitung. Hierzu gibt es ergänzend Online-Meetings, bei denen Sie Ihre Projektergebnisse präsentieren aber auch mit anderen Lehrgangsteilnehmern und der Lernbegleitung diskutieren können. Nach vier Monaten wird das erste Modul mit einer weiteren Präsenzveranstaltung beendet. Nach weiteren vier Monaten für das zweite Modul schließt der Lehrgang mit einer dritten Präsenzphase (2 Tage) ab. Bei Bedarf haben Sie die Möglichkeit, die vorgesehene Dauer zur Absolvierung des Lehrgangs zu verlängern - und das ohne Mehrkosten.

Der gesamte Lehrgang umfasst einschließlich Projektarbeit und Selbststudium ca. 270 Stunden. Der wöchentliche Zeitaufwand beträgt ca. 8 Stunden. Nach erfolgreicher Bearbeitung der beiden Module und dem Erhalt des Christiani-Zeugnis dürfen Sie sich „Zertifizierter Lernprozessbegleiter“ bzw. „Zertifizierte Lernprozessbegleiterin“ nennen.

Noch Fragen? Hier geht es zu den FAQ!

Starttermine für den Fernlehrgang Lernprozessbegleiter/-in:
Herbst 2020
Stuttgart 23./24.10.2020
Berlin 30./31.10.2020
Hamburg 23./24.10.2020
Koblenz 30./31.10.2020
Kassel 23./24.10.2020

Lernziele

Vorbereitung auf die Prüfung zum/zur "Lernprozessbegleiter/-in.

Modul 1: Organisation und Planung beruflicher Bildungsprozesse

Lehrbrief 1

  • Aus- und Weiterbildung im Spannungsfeld vielfältiger Erwartungen und Anforderungen
  • Betrieblicher Qualifi kationsbedarf, die Qualifi kationsbedarfsanalyse mit ihren Methoden
  • Flexibilisierung der Ausbildung: Ausbildungsverbund und Zusatzqualifikationen

Lehrbrief 2

  • Modernisierung der Aus- und Weiterbildung
  • Betriebliche Ausbildungspläne und Lernpläne in der Weiterbildung
  • Lernziele in Bildungsplänen
  • Moderne Lernansätze in der Aus- und Weiterbildung
  • Präsentation, Kommunikation und Argumentation

Lehrbrief 3

  • Handlungslernen und Prozesslernen in der Aus- und Weiterbildung
  • Methoden der berufl ichen Bildung
  • Computer- und netzgestütztes Lernen in der beruflichen Bildung

Lehrbrief 4

  • Handlungsförderliche Lernumgebungen
  • Lernzeiten, Lernorte, Lernmaterialien und Medien
  • Lernprozesse auswerten
  • Theorien zum multimedialen Lernen
  • Computer- und netzgestützte Lernumgebungen
  • Lernmedien selbst erstellen

Modul 2: Begleitung der Lernenden und ihres Lernprozesses

Lehrbrief 1

  • Lernen im Arbeitsprozess
  • Konzept der Lernprozessbegleitung
  • Aufgaben von Lernprozessbegleitern in den verschiedenen
  • Phasen des Lernprozesses
  • Rechte und Pfl ichten in der Aus- und Weiterbildung
  • Anforderungen und Voraussetzungen an die Lernenden
  • Lernbegleitung als Kommunikationsprozess

Lehrbrief 2

  • Lernwege entwickeln, Lernaufgaben aufbereiten
  • Kooperation und Motivation
  • Gesprächsführung
  • Arbeiten und Lernen in Gruppen
  • Formen und Ursachen von Lernschwierigkeiten

Lehrbrief 3

  • Durch Refl exionsgespräche den Lernprozess begleiten
  • Schwierige Lernsituationen meistern
  • Moderation
  • Konfl ikte und Konfl iktmanagement
  • Abweichendes Verhalten Jugendlicher
  • Benachteiligung und Unterstützungsmaßnahmen für Jugendliche
  • Das Konzept des Coaching

Lehrbrief 4

  • Arbeitsergebnisse und Lernergebnisse sichern und dokumentieren
  • Leistungsbeurteilungen vornehmen
  • Drogen
  • Ausbildungsabbruch
  • Benachteiligung
  • Interkulturelle Kompetenz und interkulturelles Lernen
  • Das Konzept der Lernberatung
  • Lernberatung als flankierender Prozess der Lernprozessbegleitung
Vorkenntnisse

Qualifikation/Vorkenntnisse:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten dreijährigen Ausbildungsberuf und mindestens ein Jahr Berufspraxis oder
  • einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und mindestens zwei Jahre Berufspraxis und
  • erfolgreich abgelegte Prüfung der Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO)

Technische Voraussetzung:

  • PC mit Internet-Zugang (mind. ISDN/DSL empfohlen)
  • Head-Set
Leistungsumfang
  • 8 Lehrbriefe
  • Umfangreiches Übungs- und Projektmaterial auf der Lernplattform
  • 14-tägige Online-Sprechstunden
  • Umfassende Lehrgangsbetreuung durch erfahrene Lernbegleiter
  • Im Preis enthalten ist die Teilnahme an drei Präsenzseminaren à 1,5 Tagen