Art. Nr.: 19689

Digitale Messwerterfassung

Komfortaustattung
Zusatzausstattung zum Lehrsystem Heizungstechnik
23.700,00 € netto **
Beschreibung

Die Digitale Messwerterfassung besteht je nach Umfang aus unterschiedlichen Sensoren für

  • Temperatur
  • Druck
  • Volumenstrom
  • Anemometer
  • Strahlung
  • Stromzange

Die Darstellung, Visualisierung und Auswertung der Messwerte erfolgt entweder auf PC/Notebook über eine speziell hierfür entwickelte grafische Oberfläche, oder über ein separates mobiles Präzisionsmessgerät.

Die Übertragung der Messwerte zum PC kann erfolgen über:

  • USB
  • Internet
  • RS 232
  • Netzwerkkabel
  • BlueTooth

Wir bieten drei vorkonfigurierte Ausstattungen an:

  • Grundausstattung
  • Erweiterte Grundausstattung
  • Komfortausstattung

Weitere individuelle Zusammenstellungen sind ebenfalls möglich.

Gemeinsam mit Ihnen legen wir fest, welche Messwerte Sie erfassen möchten und wie diese dargestellt und ausgewertet werden sollen. 

Details

Bei den Schulungsständen können die folgenden Messwerte grundsätzlich erfasst und visualisiert werden:

Schulungsstand S1: Erdwärme/Fußbodenheizung mit 3 Rohrkreisen im Wassertank als Quelle oder als Senke

  • Vorlauf- und Rücklauftemperatursensor im Hauptkreis;
  • Volumenstromsensor im Hauptkreis;
  • 3 Temperatursensoren vor dem Sammler zur Kontrolle des hydraulischen Abgleichs;

Schulungsstand S2: Gebläsekonvektor als Quelle oder als Senke

  • Vorlauf- und Rücklauftemperatursensor im Hauptkreis;
  • Volumenstromsensor im Hauptkreis;
  • Anemometersensor am Ausgang des Gebläsekonvektors zur Messung der Luftgeschwindigkeit;*
  • Temperatursensor am Luft-Eingang und -Ausgang des Gebläsekonvektors;

Schulungsstand S3: Solarthermie mit Sonnensimulation

  • Strahlungssensor vor dem Kollektor als Pyrrheliometer

Schulungsstand S4: Koppelbauteil mit Pufferspeicher, Plattenwärmetauscher (PWT) und Hydraulikweiche (HW)

  • Vorlauf- und Rücklauftemperatursensor im Hauptkreis;
  • 4 Temperatursensoren an den Ein- und Ausgängen auf der Primär- und Sekundärseite des PWT oder der HW;

Schulungsstand S5: Wärmepumpe mit Mess- und Schalteinheiten

  • Die am Schulungsstand vorhandenen Temperatursensoren im Quell-und Senkenkreis und im Kältemittelkreis können durch Sensoren des Messwerterfassungssystems ergänzt werden
  • Volumenstromsensoren im Hauptkreis (Quelle + Senke) Ultraschallvolumenstrommessgeräte im Kältekreis

Schulungsstand S6: Hybridkollektor als Wärmequelle für die Wärmpumpe und Stromquelle

  • Strahlungssensor vor dem PV-Kollektor als Pyrrheliometer
  • Vorlauf- und Rücklauftemperatursensor im Hauptkreis;
  • Volumenstromsensor im Hauptkreis;
  • Strom und Spannungssensor im PV-Anschluss;

Schulungsstand S7: Holzpelletsheizanlage

  • Vorlauf- und Rücklauftemperatursensor im Hauptkreis;
  • 2 weitere Temperatursensoren im Mischerkreis;
  • Volumenstromsensor im Hauptkreis;
  • Volumenstromsensor im Mischerkreis-Abgang;
Lieferumfang

Komfortausstattung

Datenerfassung mit 4 x 9 Steckplätzen für Sensoren, d.h. es können zeitgleich bis zu 36 Messwerte erfasst und ausgewertet werden besteht aus:

Sensoren (Anschlsuss über Leitungen):

  • 23 x Temperatur
  • 2 x Druck
  • 5 x Volumentstrom (Messung über Wasseruhr)
  • 2 x Volumentstrom (Messung über Ultraschall)
  • 1 x Anemometer
  • 2 x Strahlung
  • 1 x Stromzange mit Geräteanschluss

Messprogramm mit Oberflächen, zur Installation auf PC/Notebook

Verbindung zum PC über Netzwerkkabel