Art. Nr.: 54789

Ergänzungsset Leistungselektronik - Frequenzumrichter

3.996,00 € netto **

Beschreibung

Mit dem "Ergänzungsset: Leistungselektronik - Frequenzumrichter" bieten wir Ihnen ein Lehrsystem zur Durchführung von Versuchen auf dem Gebiet der Drehzahlsteuerung und Drehzahlregelung von Drehstrommotoren an.

Dieses Paket stellt eine Ergänzung dar und muss mit einem Basisset (Art.-Nr. 54745) komplettiert werden!

Das zusätzlich benötigtes Basisset (Art.-Nr. 54745) besteht aus:

  • Universalstromversorgung
  • 4-Kanal Trennverstärker
  • DC-Bremseinheit
  • Last mit Schalter

Durch die Ergänzungssets können Sie aus 2 Themengebiet wählen:

  • 54789 Ergänzungsset: Leistungselektronik Frequenzumrichter (wird hier beschrieben)
  • 54790 Ergänzungsset: Leistungselektronik Vierquadrant-Antrieb

Im Gegensatz zur einzelnen Lerntafel (Art-Nr. 54513) ist in diesem Set der dazugehörige Satz Verbindungstechnik bereits enthalten.

Hinweis: Die dazugehörigen Unterlagen sind unter "Unterlagen" erhältlich und nicht im Lieferumfang enthalten.

Details

  • Für Drehstrommotoren von 100 W ... 1 kW
  • Vierquadrantenbetrieb
  • Steuerung und Parametrierung durch das eingebaute Terminal oder einen PC (über RS 232)
  • Schutz gegen Überstrom, Über- und Unterspannung, Übertemperatur, Kurz- und Erdschluss
  • Integrierte Messung und Anzeige von Strom, Spannung und Frequenz
  • Bedienung durch Folientastatur, LCD-Display oder über Software (PC)

Folgende Parameter sind über das Terminal des Frequenzumrichters oder mit dem PC einstellbar / messbar:

  • Minimale und maximale Frequenz / Sollfrequenz
  • Beschleunigungs- und Bremsrampe
  • Anlaufspannung und Bremsspannung
  • Spannung / Strom
  • Drehrichtung
  • Modulationsart: Sinus,Trapez
  • Modulationsfrequenz

Software zum Frequenzumrichter

  • U/f-Kennlinie des Frequenzumrichters
  • Fahrdiagramm
  • Anzeige von Strom und Spannung
  • Anzeige der Brems- und Anlaufspannung
  • Gleichzeitige Darstellung aller Parameter
  • Anzeige der Betriebstemperatur

Lauffähig unter: Windows XP / VISTA / 7-32/64 bit

Geeignet für

  • Elektroniker, -in für Betriebstechnik
  • Elektroniker, -in für Automatisierungstechnik
  • Elektroniker, -in für Gebäude- und Infrastruktursysteme
  • Elektroniker, -in Energie- und Gebäudetechnik
  • Mechatroniker, -in

Technische Daten

Technische Daten Frequenzumrichter (Lerntafel Art.-Nr. 54513)

Netzanschluss (einphasig):

  • Netzspannung: 230 V AC; +/- 10 %
  • Stromaufnahme: max. 6,3 A
  • Netzfrequenz: 48 Hz ... 400 Hz

Ausgang:

  • Ausgangsspannung: 3 x 220 V; 0,5 ... 120 Hz
  • Ausgangsstrom: max. 4,5 A
  • Grenzfrequenz: 120 Hz (einstellbar)

Brems- und Beschleunigungsrampe:

  • 11,5 Hz/s ... 588,1 Hz/s

Pulsweitenmodulation (PWM):

  • Frequenz: 2,0 kHz; 3,9 kHz; 7,8 kHz; 15,6 kHz

Schutzfunktionen gegen:

  • Über- und Unterspannung
  • Überstrom
  • Übertemperatur des Leistungsteils
  • Übertemperatur des Motors
  • Kurz- und Erdschluss

SUB-D-Anschluss (9-polig):

  • Zur Steuerung des Frequenzumrichters mit TTL-Pegel

Sonstiges:

  • Steuerteil: potentialgetrennt
  • Bremswiderstand: 150 Ohm / 50 W
  • Eingänge: Sollfrequenz über Potentiometer,externe Spannung 0 ... 10 V

Abmessungen:

  • Frequenzumrichter: 266 x 297 x 165 mm (B x H x T)

Gewicht:

  • Frequenzumrichter: ca. 6,2 kg

Mechanische Angaben:

Die Frontplatte des BOARDs besteht aus 5 mm starkem Schichtpressstoff, Farbe mattblau, und ist mit weißen Schaltsymbolen, entsprechend den eingebauten Funktionsgruppen, graviert. Eine stabile Kunststoffhaube schützt die Rückseite des Gerätes und ermöglicht durch ihre Formgebung eine arbeitsgerechte Schräglage auf dem Tisch.

Lernziele

Grundlagen:

  • Der Drehstrom-Asynchronmotor mit Kurzschluss- oder Käfigläufer

- Aufbau des Motors

- Drehfelddrehzahl

- Drehmoment und Schlupf

- Kennlinienpunkte

- Drehzahlsteuerung

  • Stromrichtersysteme zur Drehzahleinstellung beim DSAM

- Allgemeines

- I-Umrichter

- U-Umrichter

  • Der Frequenzumrichter Digital

- Allgemeines

- Aufbau des Leistungsteils

- Funktionsprinzip eines Wechselrichters

- Aufbau des Steuerteils

Inbetriebnahme und Messtechnik:

  • Bedienung des Terminals

- Parameter, Funktionen und Grundeinstellungen

- Fehlermeldungen des Frequenzumrichters Digital

  • Anschluss eines Drehstrom-Asynchronmotors
  • Drehzahlsteuerung und Rechts-/Linkslauf eines DSAM
  • LED-Drehfeld und Messpunkte
  • Zusatz- und Messgeräte
  • Sicherheitshinweise zur Handhabung des Systems

Die Frequenzumrichter-Software DFUwin:

  • Systemvoraussetzungen
  • Installation der Software

- Installation unter Windows 3.1x

- Installation unter Windows 95

  • Das U/f-Diagramm
  • Das Fahrdiagramm

RS-Kompensation:

  • Maximal zulässiger BOOST eines DSAM
  • LED-Drehfeld
  • Drehrichtung
  • Digitale Steuersignale des Frequenzumrichters
  • Maximaler Hub
  • Analoge Steuersignale des Frequenzumrichters
  • U/f-Kennlinie

Das Leistungsteil:

  • Zwischenkreisspannung
  • Wirkung des Brems-Choppers

Frequenzsteuerung eines Drehstrom-Asynchronmotors:

  • Drehfelddrehzahl, Leerlaufdrehzahl und Leerlaufschlupf
  • Frequenzabhängigkeit des Leerlaufstromes
  • Motorspannung in Abhängigkeit von der PWM-Frequenz
  • Drehzahl und Schlupf bei Sinus-PWM
  • Drehzahl und Schlupf bei Trapez-PWM

Beschleunigung und Bremsung eines Drehstrom-Asynchronmotors:

  • Beschleunigung eines DSAM ohne Last
  • Beschleunigung eines DSAM bei Last
  • Fahrdiagramm mit DFUwin

Drehzahlregelung mit einem Drehstrom-Asynchronmotor:

  • Drehzahlregelung unabhängig von der Belastung
  • Drehzahlregelung mit Sollwertsprung

Die Synchronmaschine:

  • Grundlagen

- Aufbau der Maschine

- Betriebsverhalten als Motor

- Anschluss der Maschine

  • Versuche zum Synchronmotor

- Maximal zulässiger BOOST einer Synchronmaschine

- Beschleunigung eines Synchronmotors ohne Last

- Beschleunigung bei Last und Sinus-PWM

- Beschleunigung bei Last und Trapez-PWM