Art. Nr.: 80500

Umweltschutz

Unterlagen für den Auszubildenden
8,79 € netto **
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
** zzgl. MwSt., zzgl. Versandkosten

2. völlig überarbeitete Auflage 2000, 55 Seiten, DIN A4, 4-fach Lochung, Loseblatt in Folie

In allen Berufen gibt es Verbindungen und Zusammenhänge mit der Umweltproblematik. Berufliches Handeln darf nicht ohne Berücksichtigung des Umwelschutzes erfolgen. Umweltbezogene Anfoderungen sind deshalb wesentliche Bestandteile beruflicher Handlungskompetenzen.

Umweltschutz ist kein eigenständiges bzw. isoliert zu vermittelndes Ausbildungsziel. Umweltgerechtes Verhalten muss integrierter Bestandteil jeder Tätigkeit sein. Dieses Verhalten ergänzt den sicherheits- und gesundheitsgerechten Umgang am Arbeitsplatz. Umweltschutz als Schutz der Lebensbedingungen und Arbeitsschutz als Schutz des Menschen am Arbeitsplatz sind miteinander verknüpft. Dies gilt besonders für den Schutz vor Lärm, Strahlung und Gefahrstoffen. Deshalt sind in diesen Unterlagen diese Bereiche um Aspekte aus dem Arbeitsschutz erweitert.

Details
  • Abfall
  • Wasser/Abwasser
  • Luft/Abluft
  • Lärm
  • Gefahrstoffe
  • Strahlung
  • 2 Projekte
Lernziele

Nach dem Durcharbeiten der Unterlagen kann der Auszubildende

  • das ökolokische Gleichgewicht erklären,
  • begründen, warum Umweltschutz betrieben werden muss,
  • Auswirkungen von Umweltbelastungen beschreiben und bewerten,
  • erklären und begründen, warum und wie in der Ausbildung wesentlicher Einfluss auf den Umweltschutz genommen werden kann,
  • Maßnahmen zur Vermeidung und Verminderung von Umweltbelastungen ergreifen,
  • im Betrieb verwendete Energiearten nennen und Möglichkeiten rationeller Energieverwendung beschreiben,
  • Abfälle unter Beachtung des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes sammeln und entsorgen,
  • die Bedeutung des Wassers erkennen und die Abwasserproblematik beschreiben,
  • Luftverunreinigungen und den Zusammenhang zu Emissionen und Immissionen beschreiben,
  • Lärm bewerten und Maßnahmen zur Minderung vorschlagen,
  • mit Gefahrstoffen umweltbewusst umgehen,
  • Maßnahmen zum Strahlenschutz beschreiben,
  • Kenntnisse über den Umweltschutz in konkreten Projekten anwenden.
Leseprobe

Leseprobe