Art. Nr.: 98645

Alternative Antriebe - E-Mobilität

Von der Sensibilisierung bis zum Freischalten als Fachkundiger für Hochvolttechnik
Unterlagen für die Ausbildung
24,00 € netto **
Beschreibung

Von der Sensibilisierung bis zum Freischalten als Fachkundiger für HV-Systeme in Kraftfahrzeugen

1. Auflage 2016, Spiralgebunden

Zur Verwendung in der betrieblichen Ausbildung nach der Ausbildungsordnung und in der schulischen Ausbildung nach dem Rahmenlehrplan des Ausbildungsberufes Kraftfahrzeugmechatroniker/-in vor Allem im Lernfeld 3 (Sensibilisierung) und im Lernfeld 6 (Freischalten).

Details
  • Warum muss man eine Hochvolt-Qualifikation besitzen, um an modernen Kraftfahrzeugen mit E-Antrieben arbeiten zu dürfen?
  • Welches elektrotechnische Grundlagenverständnis muss man auffrischen, um "fit" für die Hochvolt-Technik in modernen "E-Kfz" zu sein?
  • Welche elektrischen Maschinen und Geräte werden in elektrisch angetriebenen Fahrzeugen verwendet?
  • Welche Gefahren treten für den Mechatroniker in der Werkstatt beim Umgang mit elektrisch betriebenen Kraftfahrzeugen auf und wie wird diesen begegnet?
  • Welche rechtlichen Vorschriften müssen beim Umgang in der Werkstatt mit elektrisch angetriebenen Fahrzeugen beachtet werden? Welche Anforderungen werden an das Werkstatt-Personal gestellt?
  • Beschreibung der Technik und des Freischaltens anhand exemplarischer Beispiele konkreter Serienfahrzeuge